Alkohol trifft Frauen stärker

Autor: J.K.

Frauen trifft der Alkoholismus schneller und härter als Männer. Bei den Therapieangeboten muss dies beachtet werden.

Die Gesundheitsgefährdung durch Alkohol beginnt bei Frauen mit einem Konsum von 40 g pro Tag, das entspricht der Menge von etwa einem Liter Bier oder zwei Viertel Wein, erklärte Professor Dr. Henriette Walter von der Universitätsklinik für Psychiatrie Wien beim 5. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedizin. Bis sie richtig abhängig sind, vergehen im Schnitt nur drei Jahre, bei Männern dagegen 3,6 Jahre.

Chaos beim Hormonspiegel
Da bei Frauen das Verteilungsvolumen kleiner als bei Männern ist und sie (östrogenbedingt) über weniger gastrische Alkoholdehydrogenase verfügen, um den Alkohol abzubauen, erleiden sie rascher Leberschäden und sind früher von Osteoporose bedroht. Die Hormonspiegel...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.