Allergisch gegen Pizza und Pasta

Autor: Manuela Arand

Sandra R. kann sich ein Leben ohne Pizza und Nudeln nicht vorstellen. Spaghetti gekocht, gebraten oder überbacken – kaum ein Tag vergeht, ohne dass eine dieser Lieblingsspeisen auf den Tisch kommt. Doch in letzter Zeit hat sie bemerkt, dass sie sich nach Pizza & Pasta übermäßig voll gefuttert fühlt und häufiger mal Blähungen oder Durchfall bekommt. Bin ich jetzt plötzlich allergisch? Darf ich nie wieder Pizza essen?, fragt sie die Experten von Medical Tribune.

Bitte nicht das Kind mit dem Bade ausschütten, meint Allergiespezialistin Dr. Claudia Thiel. Zwar können die Symptome, die Sandra R. schildert, durchaus von einer Nahrungsallergie herrühren. Es gibt aber eine ganze Reihe anderer möglicher Ursachen, und selbst wenn Sandra R. eine Nahrungsmittel-Allergie haben sollte, könnten die geliebten Nudeln völlig unschuldig sein. Bis die Diagnose „steht“, müssen deshalb noch eine ganze Reihe von Untersuchungen erfolgen.
Am Arztbesuch führt also kein Weg vorbei. Um sich darauf vorzubereiten, sollte Sandra R. schon mal damit beginnen, ein Ernährungsprotokoll zu führen. Dahinein gehört alles, was sie zu sich nimmt – auch Getränke und kleine Snacks...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.