Allgemeinärzte: Praxiswerte im freien Fall

Autor: det

Gut 82.000 € war 2003/2004 eine Allgemeinpraxis im Westen im Durchschnitt wert. Das sind gut 12 000 € weniger als im Zeitraum 2002/2003 und sogar über 17.000 € weniger als 2001/2002. Im Osten war eine Allgemeinpraxis 2003/2004 nur gut 52.000 € wert. Die Ost-Ärzte konnten gegenüber den Vergleichsjahren ein leichtes Plus verzeichnen. Wie sich die Kaufpreise entwickelten und womit künftig zu rechnen ist, skizziert der Beitrag.

Die oben genannten Daten und die weiteren in diesem Beitrag stammen aus einer aktuellen Analyse der Deutschen Apotheker- und Ärztebank und des Zentralinstitutes für die kassenärztliche Versorgung. Bei den Internisten wird leider nicht zwischen Hausarzt- und Facharzt differenziert und auch nicht nach den internistischen Schwerpunkten unterschieden. Da das zulässige GKV-Leistungsspektrum und die EBM-Abrechnungsmöglichkeiten von Allgemeinärzten/Praktikern und Hausarzt-Internisten einander nicht erst mit dem neuen EBM stark angeglichen wurden, ist zu vermuten, dass sich die Preise für hausärztlich orientierte internistische Praxen eher in Richtung derer der Allgemeinmedizin bewegen. Dazu trifft...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.