Alte Frauen werden schlecht behandelt

Autor: AL

Über 75-jährige Brustkrebspatientinnen erhalten seltener eine adjuvante Chemotherapie als jüngere Frauen.

Dies ergab eine Studie, über die Dr. GIUSEPPE CURIGLIANO vom European Institute of Oncology Mailand auf dem 39. Jahreskongress der American Society of Clinical Oncology berichtete. Verglichen wurden die biologischen Tumormerkmale und die Behandlungswahl in drei Altersgruppen von postmenopausalen Frauen mit invasivem Brustkrebs ohne Metastasen. Von den insgesamt 2999 Patientinnen waren 2052 im Alter von 50 bis 65 Jahren, 801 im Alter von 65 bis 75 Jahren und 146 über 75-jährig. Letztere exprimierten zwar vermehrt Hormonrezeptoren, die übrigen untersuchten biologischen Faktoren unterschieden sich in den drei Altersgruppen jedoch kaum.

Oft auf Radiotherapie verzichtet

Doch 46 % der über...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.