Amiodarone vs. implantierten Defis

Autor: Pow

Vor wenigen Tagen erst wurden nach 9 Jahren die Akten zum "The Sudden Cardiac Death in Heart Failure Trial" geschlossen. Sozusagen brühwarm präsentierte Dr. Gus H. Bardy, University of Washington Medical Center, die Ergebnisse am 53. Jahreskongress des American College of Cardiology.

Die Studie sollte herausbekommen, welchen Stellenwert Amiodarone im Vergleich zu einem implantierten einfachen Defibrillator (ICD) oder Plazebo hat. In die Studie wurden Herzinsuffiziente (NYHA II oder III) aufgenommen, die eine Auswurffraktion von <35 hatten.

Die Studie war "gepowert", zu 90 % zu erkennen, wenn es in einem der Arme zu einer 25%igen Verschlechterung kommen sollte. Die Leistungskapazität der Herzkranken wurde mittels 6-minütigen Lauftest ermittelt.

Auch in dieser Studie waren die Frauen mit 23 % eine Minderheit. Im Schnitt waren die Studienteilnehmer 61 Jahre alt und hatten einen BD von 118/70 mmHg.

Patientengut bei Studienbeginn

Dauer der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.