Antibiotika: Wann helfen sie bei Erkältung wirklich?

Autor: Pressetext Thermo Fisher Scientific

Antibiotika werden häufig unnötig verordnet, da Atemwegserkrankungen meist durch Viren verursacht werden. Ein PCT-Test kann den Antibiotika-Verbrauch senken.

Gerade in der Erkältungszeit erhalten Patienten häufig Antibiotika. Nicht immer ist das auch sinnvoll: Rund 80 Prozent aller akuten Atemwegsinfektionen werden durch Viren verursacht1,  Antibiotika sind aber nur gegen Bakterien wirksam.


Das neue Internetportal www.antibiotika-test.de informiert jetzt darüber, wann Antibiotika wirklich helfen und wie Erkältungen, Grippe, Bronchitis oder Lungenentzündung entstehen. Interessierte erfahren, wann Antibiotika angewendet werden, welche Nebenwirkungen es gibt und wie der Einsatz von Antibiotika mit dem Entstehen resistenter Erreger zusammenhängt. Vorgestellt wird auch der Test auf den Biomarker Procalcitonin (PCT-Test), mit dem Ärzte bakterielle von...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.