Arztsuche per Mausklick: So werden Sie gegoogelt

Autor: Silvia Hänig, Foto: thinkstock

Patientenwerbung über das Internet wird immer wichtiger. Aber was verbirgt sich hinter Begriffen wie Suchmaschinenoptimierung oder Google Adwords? Und wie kann der Arzt davon profitieren? Im Folgenden ein Auszug aus unserem neuen MT-Praxis-Handbuch. Bestellen Sie jetzt:

arzt.medical-tribune.de/arztbereich/praxis_handbuch/

Patientenwerbung über das Internet wird immer wichtiger. Aber was verbirgt sich hinter Begriffen wie Suchmaschinenoptimierung oder Google Adwords? Und wie kann der Arzt davon profitieren? Im Folgenden ein Auszug aus unserem neuen MT-Praxis-Handbuch.

1. Die Initiative geht vom Patienten aus. Anders als in der klassischen Patientenansprache über Broschüren oder Informationsflyer, in denen der Arzt wissenswerte Patienteninformationen im Wartezimmer auslegt, wird im Internet der Patient selbst aktiv und steuert gezielt auf die gesuchte Praxis zu. Im ersten Schritt nutzt er eine Suchmaschine wie z.B. Google oder Yahoo als sogenannten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.