Asthma lockt Erkältung

Autor: MW

Asthmapatienten scheinen besonders anfällig für virale Atemwegsinfektionen zu sein und entwickeln oft außergewöhnlich schwere Verläufe.

Eine mögliche Ursache der geringen Widerstandskraft könnte in der veränderten Oberfläche der Bronchien liegen, erklärte Professor Dr. Stephen Holgate vom General Hospital Southampton. Normalerweise sterben virus-infizierte Zellen rasch ab, was die Ausbreitung der Infektion behindert. Anders beim Asthmatiker: der Tod der infizierten Zellen bleibt aus und die Viren können sich in ihnen ungehemmt vermehren. Dahinter scheint ein Hormon-Mangel in den Zellen der Bronchien zu stecken. Verabreicht man Asthmatikern das Hormon zeigen sie genauso gute Abwehrkräfte wie erkältete Patienten ohne Asthma. Zu klären ist noch, ob der Hormon-Mangel eine Folge des Asthmas ist oder möglicherweise einen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.