Autisten bessere Problemlöser

Autor: rft

Komplexe Aufgaben können Autisten um bis zu 40 % schneller lösen als Gesunde. Zumindest war dies in einer aktuellen Studie der Fall, an der 15 Menschen mit einer autistischen Störung und 18 gesunde Personen vergleichbarer Intelligenz teilnahmen.

Alle mussten einen komplexen Test zur Abstraktionsfähigkeit bewältigen. Bei gleichem Erfolg gelangten die Autisten deutlich schneller ans Ziel. Eine Kernspinuntersuchung während des Tests zeigte bei ihnen vor allem in Hirn­arealen, die visuelle Eindrücke verarbeiten, eine gesteigerte Aktivität. Hier liegt möglicherweise der Schlüssel für ihre Überlegenheit, so Dr. Isabelle Soulières von der Harvard Medical School in Boston.

Isabelle Soulière et al., Hum Brain Mapp 2009; online first

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.