Bart ab, Hepatitis B gefangen

Autor: AZ

Die Haut ist glatt, die Leber Schrott: Eine traditionelle Rasur beim türkischen Barbier bezahlt so mancher Tourist mit einer Hepatitis-B-Infektion.

In der Türkei werden Rasiermesser häufiger mehrfach wieder verwendet und nur unzureichend gereinigt. Einer aktuellen Studie zufolge finden sich auf knapp 7 % der Klingen Hepatitis-B-Viren. Türkische Wissenschaftler hatten 151 Rasiermesser aus verschiedenen Barbier-Salons auf Rückstände der Erreger untersucht, von denen zehn tatsächlich verunreinigt waren.

Die infektiöse Leberentzündung durch Hepatitis-B-Viren ist in der Türkei weit verbreitet. Man schätzt, dass bis zu 15 % der Bevölkerung das Virus in sich tragen. Geht die akute Hepatitis in eine chronische Infektion über, erhöht sich das Leberkrebsrisiko um das Hundertfache.

Auch für die Übertragung von Hepatitis-A-Viren ist das Risiko in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.