Bedenklich: Ozon-Werte in Deutschland

Autor: AFP

Das Umweltbundesamt warnt angesichts des Sommerwetters vor überhöhten Ozon-Werten in Deutschland.

Die Alarmschwelle werde örtlich noch immer überschritten, teilte die Behörde am 30.06. in Dessau mit. So seien etwa in Köln bereits kurz nach dem kalendarischen Sommerbeginn am 21. Juni 248 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft gemessen worden. Bereits ab 240 Mikrogramm sei aber mit gesundheitlichen Risiken wie Kopfschmerzen, Atemwegsbeschwerden oder Kreislaufproblemen zu rechnen.

Die Vorläufersubstanzen von Ozon - Stickstoffoxide und flüchtige organische Verbindungen - müssten weiter verringert werden, forderte das Umweltbundesamt. Kurzfristige Maßnahmen wie regionale Geschwindigkeitsbegrenzungen im Straßenverkehr reichten nicht aus. Insgesamt seien die Ozonwerte seit 1990 dank einer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.