Besonderheiten von Rosuvastatin

Autor: Pow

Seit einiger Zeit können Ärzte in vielen europäischen Ländern Erfahrungen mit dem neuen Statin Rosuvastatin machen. Im Rahmen des Symposiums "statin therapy - shaping the future" anlässlich des Jahreskongresses 2003 der European Society of Cardiology erläuterte Dr. Brendan M. Buckley, University College Cork, Irland, was die Besonderheiten dieses neuen Lipidsenkers sind.

"Wenn eine Firma mit einem neuen Statin auf den Markt kommen will, muss sie ein Präparat anbieten, das ein gutes Sicherheitsprofil aufweist", betonte Dr. Buckley. Während der klinischen Entwicklung wurde Rosuvastatin (Crestor®) mehr als 18 000 Patienten verabreicht. Ca. 1000 Patienten wurden 1 Jahr und über 600 Patienten 2 Jahre lang mit 80 mg Rosuvastatin (das Doppelte der höchsten zugelassenen Dosierung) behandelt. In allen Studien war das Sicherheitsprofil, inklusive Creatin-Kinase und Leberenzyme, vorteilhaft im Vergleich zu anderen täglich zwischen 10 und 40 mg dosierten Statinen.

Weiterhin muss eine neues Statin mit seiner Wirksamkeit beeindrucken. In der STELLAR-Studie (Statin...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.