Betazellen können sich erneuern

Autor: rft

Wenn die Betazellen im Pankreas kein Insulin mehr produzieren, muss der Patient für immer spritzen?

Vielleicht bekommt er ungeahnte Schützenhilfe von den Alphazellen, die eigentlich für die Glukagonproduktion zuständig sind. Einige dieser Zellen können, wenn Not am Mann ist, offenbar auch auf Insulin umschalten. Zumindest bei transgenen Mäusen gelingt diese wundersame Umwandlung, wie Forscher der Universität Genf jetzt herausfanden. Mithilfe von Diphterie-Toxin induzierten sie zunächst einen fast völligen Verlust der Betazellen. Das erstaunliche Ergebnis ihres Experiments: Unter der Insulintherapie bildeten sich offenbar immer mehr neue Betazellen. Mit Spezialuntersuchungen konnten die Forscher nachweisen, dass es sich dabei um umgewandelte Alphazellen handelte. Nun hofft man, die neu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.