Blickdiagnose im Bauch

Autor: SK

Schnell, einfach und aussagekräftig x96 so stellt sich die Minilaparoskopie in der Inneren Medizin heute dar. Durch ein winziges Loch im Bauch gelingt es Internisten, die Diagnose zu sichern x96 von abdominellen Tumoren bis hin zur Zirrhose.

Nachdem in der Inneren Medizin bildgebende Verfahren wie CT und MRT die Laparoskopie zunächst zu verdrängen schienen, erlebt diese in den letzten Jahren eine Renaissance. Durch technische Neuerungen und immer kleinere Instrumente hat sich die Minilaparoskopie entwickelt: eine effiziente diagnostische Methode, die den Patienten nur gering belastet. Im Unterschied zur chirurgischen Laparoskopie ist dazu nur eine kleine Stichinzision in Analgosedierung nötig, die direkt in der Endoskopieeinheit stattfinden kann, erklärte Dr. Ulrike Denzer von der I. Medizinischen Klinik der Universitätsklinik Mainz auf dem 38. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin.

Zirrhose oder Tumor?

Häu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.