Brille trübt die Sicht

Autor: VS

Die gelb getönten Nachtfahrbrillen sollen die Sicht bei trübem Wetter oder Dunkelheit verbessern. Bei Menschen mit herabgesetztem Dämmerungssehen, die normalerweise keine Brille tragen, ist jedoch das Gegenteil der Fall.

Tatsächlich wird die Empfindlichkeit der Netzhaut durch die Filtergläser in Richtung kürzerer Wellenlängen verschoben, die Umwelt erscheint kontrastreicher, schreiben Kollegen von der Universitäts-Augenklinik Tübingen in der "Zeitschrift für praktische Augenheilkunde". Doch dafür reduziert

der Filter die Gesamtmenge des einfallenden Lichts.

Die Augenärzte testeten die Wirkung zweier Gelbfilterbrillen (12 bzw. 20 % Lichtabsorption) an insgesamt 60 freiwilligen Probanden. Es fiel auf, dass Personen mit schlechtem Dämmerungssehen - also diejenigen, die sich eine solche Brille vermutlich kaufen würden - mit dem Gelbfilter schlechter sahen, wenn sie ansonsten gewohnt waren, gar keine Brille zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.