Chemo ermöglicht R0-Resektion

Autor: a98g

Beim nichtkleinzelligen Bronchialkarzinom im lokal fortgeschrittenen Stadium setzt man zunehmend auf die multimodale Therapie. So erhalten z.B. operable Patienten vor dem Eingriff eine Chemotherapie.

Die präoperative Chemotherapie ist für Patienten mit nichtkleinzelligem Bronchialkarzinom im Stadium III eine attraktive Therapieoption. Von ihr erhofft man sich die Eradikation potenzieller Mikrometastasen und eine günstigere Resektabilität des Tumors, erklärte Professor Dr. Christian Manegold von der Thoraxklinik Heidelberg auf den Heidelberg-Mannheimer Onkologietagen. Sowohl die Behandlung mit drei Zyklen Cisplatin plus Gemcitabin, aber auch die Kombination von Cisplatin und Docetaxel zeigten gute Resultate. Auch in den frühen Stadien I und II wird die präoperative Chemotherapie derzeit getestet. "Wahrscheinlich zeigt diese Gruppe in Zukunft die besten Ergebnisse, weil die Tumorload am...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.