Diabetes vom Hamburger?

Autor: eno

Wen es häufig in Fast Food Restaurants zieht, fordert seine Gesundheit heraus: Übergewicht und Insulinresistenz sind laut einer amerikanischen Studie mögliche Folgen.

Über 3000 junge Erwachsene wurden im Verlauf von 15 Jahren mehrfach nach ihren Essgewohnheiten befragt. Wer öfter als zweimal pro Woche Fast Food bevorzugte, legte während der Studie durchschnittlich 4,5 Kilogramm mehr zu als Gelegenheitskonsumenten, und die Insulinresistenz zeigte eine doppelt so starke Zunahme, heißt es im „Lancet“.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.