Die beste Strategie beim Knie-Gelenkersatz

Autor: Maria Weiß; Foto:fotolia, Whynona

Wie beraten Sie Patienten mit Gonar­throse? Empfehlen Sie eine Totalendoprothese oder einen partiellen Gelenkersatz? Britische Regis­terdaten geben über Erfolg und Langzeitfolgen Auskunft.

Die Daten von über 450 000 Gonarthrose-Patienten mit primärem Kniegelenkersatz wurden von Dr. Linda P. Hunt von der University of Bris­tol und Kollegen ausgewertet. Das Risiko, in den ersten 45 Tagen nach diesem Eingriff zu versterben, ist von 2003 bis 2011 deutlich gesunken (von 0,37 % auf 0,2 %).

Thromboseprophylaxe ohne Einfluss

Den Studiendaten zufolge zeigte sich die höchste Mortalität bei älteren Männern und im Falle einer Komorbidität, z.B. bei Herz-, Nieren und Lebererkrankungen. Eine Thromboseprophylaxe hatte keinen positiven Einfluss auf das Überleben. Eher günstig wirkte sich Übergewicht aus (BMI 26 – 30 kg/m2, HR 0,69). Untergewicht (BMI < 19 kg/m2) ging hingegen mit einer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.