Die zweite Säule der Homöopathie

Autor: MT, Foto: BilderBox

Welche Wirkung hat ein Arzneimittel auf einen Gesunden? Aus diesem Wissen entsteht das Arzneimittelbild in der Homöopathie.

Die zweite Säule der Homöopathie: Arzneimittelprüfung – Arzneimittelbild

Um Naturstoffe für die homöopathische Anwendung verfügbar zu machen, muss genau bekannt sein, welche Symptome sie beim Gesunden hervorrufen. Es muss folglich ein detailliertes Wissen über die Substanzen erworben werden. Dies geschieht in der sogenannten Arzneimittelprüfung, bei der genau untersucht wird, welche Wirkungen ein Naturstoff bei einem Gesunden erzeugt.

In einer solchen Arzneimittelprüfung werden alle Symptome beobachtet, erfasst und dokumentiert, die die Prüfsubstanz nach Einnahme beim Gesunden hervorruft – sowohl physische als auch psychische Reaktionen. Die beobachteten Wirkungen werden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.