Dres. Köhler und Müller: EBM 2008 wird durchgezogen

Autor: det

KBV-Chef Dr. Andreas Köhler und sein neu gewählter Mitvorständler Allgemeinarzt Dr. Carl-Heinz Müller sind sich einig: Das Großprojekt „EBM 2008“ muss und kann fristgerecht durchgezogen werden.

„Beim EBM 2008 sind wir im Plan“, sagt der Arzt und Betriebswirt Dr. Köhler. Und immerhin hätten die Spitzenverbände der Kassen gerade erst öffentlich erklärt, dass auch sie die Einführung des gesetzlich vorgegebenen Pauschalen-EBM zum 1. Januar 2008 anstreben. Das Gesundheitsministerium will das sowieso. Mehr Einigkeit kann es also eigentlich gar nicht geben. Wäre da nicht die Kleinigkeit der Leistungsbewertung. Die ist strittig, obwohl eine Aufwertung im Jahre 2008 den Ärzten noch kein zusätzliches Geld bringen würde. Denn da wird der EBM noch in Punkten bewertet und der Deckel sitzt bombenfest auf dem Honorartopf der Niedergelassenen. Doch 2009 soll er Löcher bekommen und die steigende...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.