EU-Praktiker wird ohne Prüfung Facharzt

Autor: JF

In sechs Landesärztekammern ist die neue Weiterbildungsordnung schon oder ab Juni in Kraft. In allen anderen laufen die Genehmigungsverfahren.

 

Dr. H. Hellmut Koch, Vorsitzender der Weiterbildungsgremien der Bundesärztekammer, rechnet damit, dass die Weiterbildung bis Ende dieses Jahres überall in gültiges Landesrecht umgesetzt ist. Der Weg vom Praktischen Arzt zum Facharzt für Allgemeinmedizin ist dann so gut wie frei – allerdings mit unterschiedlichen Bedingungen in den einzelnen Ländern.

Bundesrepublik drohte hohe Strafe der EU
Für Praktische Ärzte aus anderen EU-Staaten ist die Situation auf Grund der geänderten Heilberufe-Kammergesetze am einfachsten: Die von ihnen erworbene spezifische Ausbildung in der Allgemeinmedizin entspricht in Deutschland der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Deshalb dürfen sie ohne...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.