Farb-Spuk in der Achselhöhle

Frage von Margitta Bergmann,

 

Dipl.-Med., Ärztin für Allgemeinmedizin,

 

Tützpatz:
Ein Patient berichtet, dass er seit Jahren viel schwitze und die Achselhaare rötlich verfärbt seien. Welche Ursachen kann die Verfärbung haben?

Antwort von Martina Hund,

Klinik für Dermatologie,

Universitätsklinikum Charité,

Berlin:
Die rote Verfärbung der Achselhaare kann bedingt sein durch eine Verfärbung des Schweißes. Das Auftreten von farbigem Schweiß nennt man Chromhidrose. Sie wird im Allgemeinen in vier Untergruppen aufgeteilt:

  • Bei der so genannten "apokrinen Chromhidrose" finden sich Lipofuszingranula in den apokrinen Schweißdrüsen, die je nach Grad ihrer Oxidation eine Gelb-, Grün-, Blau- oder Schwarzverfärbung des Schweißes hervorrufen. Rotverfärbungen des Schweißes sind bei dieser Form sehr selten. Die Ursache der apokrinen Chromhidrose ist unbekannt.
  • Die so genannte "ekkrine Chromhidrose" ist außerordentlich selten....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.