FEC neuer Standard

Autor: bg

Vor wenigen Tagen stellte die AGO Organkommission Mamma ihre komplett überarbeitete Therapie-Leitlinie Mammakarzinom vor. Standard in der adjuvanten Therapie ist das FEC-Regime. Ist damit CMF out? Und welche Rolle spielen denn die Taxane?

Schon seit längerem gelten Anthrazyklin-haltige Schemata als Standard in der adjuvanten Therapie des Mammakarzinoms. Die "Mutter" der Anthrazyklinstudien führte die Studiengruppe des Nationalen Kanadischen Krebsinstituts durch. Die sog. "Levine"-Studie konnte zeigen, dass die Kombination aus FEC (5-Fluorouracil, Epirubicin 125 mg und Cyclophosphamid) effektiver ist in puncto rezidivfreie Überlebensrate und Gesamtüberlebensrate als CMF (Cyclophosphamid, Methotrexat, 5-Fluorouracil). Aus einer französischen Studie ging hervor, dass Epirubicin in einer Dosis von 100 mg statt 50 mg/m2 zu einer signifikanten Verbesserung des rezidivfreien Überlebens und des Gesamtüberlebens führte.

CMF valide...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.