Ferse überlastet: Sportler zum Treppentraining!

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: Dr. Dr. Michael Gabel, Stuttgart

Um eine schmerzende Achillessehne zu beruhigen, braucht man mitunter ein multimodales Konzept.

Die 34 Jahre alte Hobbyläuferin quält sich seit vier Wochen mit Schmerzen an der Ferse herum. An Sport ist nicht zu denken, Diclofenac hilft nicht besonders gut. Und morgens die ersten Schritten sind besonders schlimm.


Klinisch findet sich ein Druckschmerz plantar an der Ferse und an der kurzen Achillessehne, im Röntgenbild sieht man eine kleine knöcherne Ausziehung. „Ihre Diagnose bitte“, forderte Dr. Dr. Michael Gabel, Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie, Sektionsleiter Fuß- und Sprunggelenk am Diakonie-Klinikum Stuttgart sein Auditorium auf.

1. Mit den Zehen auf den Rand einer Stufe stellen, Fersen anheben, 2 sec halten.
2. Gewicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.