Fünf Jahre HzV in Baden-Württemberg

Gesundheitspolitik Autor: Michael Reischmann

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg feiert seine Rolle als Vorreiter und setzt neue Zeichen: weitere Honorarverbesserungen und ein Marketing-Coup für den MFA-Einsatz.

Die Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) erhält in Baden-Württemberg ein neues Aushängeschild: das „VERAHmobil“. Der Kleinwagen ist Symbol für die HzV 2.0 und Werbung für die qualifizierte MFA, die HzV und die AOK. Er kostet eine Praxis 99,06 Euro Leasingrate pro Monat (drei Jahre Laufzeit). Die Vertragspartner Hausärzteverband, Medi und AOK schießen 100 Euro pro Monat zu. Dr. Berthold Dietsche, Landeschef des Hausärzteverbandes, erwartet, dass in den nächsten Jahren rund 1000 der weißen Kleinwagen durchs Land rollen.

Dietsche und Medi-Chef Dr. Werner Baumgärtner kündigten noch während der Pressekonferenz der AOK zum Fünf-Jahres-Jubiläum der HzV-Vertragsunterzeichnung an, für ihre Praxen in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.