Gelangten Patientendaten nach Vietnam?

Autor: REI

Einige KVen halten DMP-Ärzte an, ihre Dokumentationen nicht mehr an die Datensammelstelle in Bamberg zu schicken. Anlass: Der Dienstleister könnte gegen den Datenschutz verstoßen haben, indem er DMP-Daten nach Vietnam weiterschickte.

Bei der Ausschreibung für die Sammelstelle der DMP-Daten entschieden sich die Krankenkassen und KVen in Bayern, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen für ein Bamberger Unternehmen. Wie Meinhard Johannides für die DMP-Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Hessen berichtet, informierte ein Mitarbeiter der Firma den hessischen Datenschutzbeauftragten über unzulässige Datentransfers zu einer Tochtergesellschaft in Vietnam. Der wandte sich wiederum an den Datenschutzbeauftragten der AOK. Eine von einem auf den anderen Tag angekündigte Prüfung bei der Bamberger Firma habe zwar keine Auffälligkeiten gezeigt, anschließend hätte sich aber der Verdacht ergeben, dass...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.