Glaukomschutz mit Statinen?

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Eine lipidsenkende Behandlung scheint auch für die Augen nützlich zu sein. Sie senkt das Risiko für ein Offenwinkelglaukom.

Nachdem immer mehr Daten dafür sprachen, dass Statine auch einen protektiven Effekt auf den Sehnerv ausüben, wollten es Wissenschaftler der Universität von Michigan genauer wissen.

Häufigkeit des Offenwinkelglaukoms duch Statine gesenkt

In einer nationalen Studie mit mehr als 300 000 Patienten prüften die Forscher, ob die lipidsenkende Therapie vor der Entstehung eines Offenwinkelglaukoms schützen kann. Tatsächlich sank bei Patienten, die zwei Jahre lang regelmäßig ein Statin einnahmen, die Gefahr, diese häufigste Form des „Grünen Stars“ zu entwickeln, um 8 %.


Möglicherweise verbessern Statine den Blutfluss in dem Nervus opticus oder in der Retina oder erleichtern den Abfluss des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.