Gonokokken mutieren zu Super-Bugs

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: wikipedia

Gonokokken werden resistent gegen Cephalosporinen. Auch andere Antibiotika werden stumpf. Wie bekommt man den Tripper in den Griff?

Aussagekräftige deutsche Surveillance-Daten fehlen zwar zurzeit, doch ein Bericht der British Health Protection Agency zur aktuellen Lage in Großbritannien ist sicher für Europa aufschlussreich, erklärte Dr. Heinrich Rasokat vom Universitätsklinikum Köln.


Die Ergebnisse in Kürze:
• Die Empfindlichkeit gegenüber Cefixim sinkt kontinuierlich – vor allem unter Männern, die Sex mit Männern haben (MSM).
• Bei Gonokokken, die von MSM isoliert werden, steigen die minimalen Hemmkonzentrationen.
• Vermindert Cefixim-sensible Neisserien sprechen i.d.R. auf Ciprofloxacin nicht an – bei erhöhten MHK-Werten für Ceftriaxon.
• Für Ciprofloxacin, Penicillin G und Tetrazykline liegen die Resistenzraten weit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.