Granatapfel hilft gegen Prostatakrebs

Autor: Dr. St. Kronenberger

Patienten mit rezidiviertem Prostatakrebs können mit Antioxidantien aus dem Granatapfel die Progression des Tumors aufhalten.

Um die Wirksamkeit von Granatapfel-Extrakt im Kampf gegen Krebs zu untersuchen, hat man 104 Männer mit rezidiviertem Prostatakarzinom in einer Studie aufgenommen. Doppelblind und randomisiert erhielten die Teilnehmer, die einen mittelren Gleason-Score von 7 aufwiesen, den Extrakt täglich über sechs Monate.  

Mit Granatapfel den PSA-Anstieg aufhalten

Die Gabe des Pflanzenextrakts bremste die Progression: Die Zeit, bis der PSA- Wert auf das Zweifache anstieg, verlängerte sich von 11,9 auf 18,5 Monate. Bei der Hälfte der Patienten gelang es, die Zeit bis zu diesem Fortschreiten der Erkrankung auf das Doppelte zu verlängern

Schon in früheren Studien konnte man zeigen, dass die Polyphenole...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.