Grippe

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Die Grippe (Influenza) ist eine schwere Virusinfektion, die nicht mit einer harmlosen Erkältung verwechselt werden darf. Neben den üblichen Epidemien, die von Varianten bekannter Grippeviren ausgelöst werden, treten in größeren Zeitabständen ganz neue Erreger auf – dann kommt es zu einer Pandemie.

Die wohl bekannteste und auch schwerste dieser Pandemien war die Spanische Grippe 1918/19, die mindestens 20 Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Den letzten größeren Ausbruch gab es 1989 in Frankreich und England.

Welches sind die verantwortlichen Übeltäter?

Eine Grippe wird durch Influenza-Viren ausgelöst, von denen es drei Typen gibt: A,B und C. Vor allem Typ A verändert fast ständig seine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.