Grünes Licht für Malaria-Schnelltest

Autor: MW

Die rasche, zuverlässige Diagnose der Malaria kann bei Tropenreisenden über Leben und Tod entscheiden. In Endemieländern mit geringem medizinischem Standard erleichtern Schnelltests die Diagnostik – allerdings nur in geübter Hand!

Die Schnelltests zur Malariadiagnostik sind in den letzten Jahren erheblich verbessert worden, schreibt Privatdozent Dr. Tomas Jelinek vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin. Die Streifentests beruhen auf einer Bindung des Antigens an einen spezifischen Antikörper, die einen Farbumschlag bewirkt. Auf diese Weise lässt sich eine Infektion mit dem Erreger der besonders gefährlichen Malaria tropica (Plasmodium falcifarum) und meist auch mit P. vivax und P. ovale nachgeweisen.

Die Sensitivität und Spezifität der Malaria-Schnelltests erreicht heute fast 100 % und ist damit ähnlich zuverlässig wie der Goldstandard mit Blutausstrich und dickem Tropfen. Bei den wenigen Patienten mit falsch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.