Harte Matratze Gift bei Lumbago?

Autor: ERD

Was ist dran an der gängigen Empfehlung, hart zu schlafen sei vorteilhaft bei chronischer Lumbalgie? Eine spanische Untersuchung hat neue Erkenntnisse dazu.

Die Empfehlung ist alt, aber evidenzbasierte Daten fehlten. Jetzt wurde im "Lancet" erstmals eine doppelblind randomisierte Studie zum Thema "Matratzenhärte und Rückenschmerz" veröffentlicht. Dr. Francisco Kovacs und seine Kollegen hatten drei Monate lang 313 erwachsene Patienten mit chronischen Schmerzen im Lendenwirbelbereich untersucht. Verblüffendes Ergebnis: Patienten mit harten Matratzen (2,3 nach der HS-Skala des Europäischen Komitees für Standardisierung von 1 bis 10)

klagten sowohl während als auch am Ende der Untersuchung über mehr Schmerzen im Bett und beim Aufstehen als die Vergleichsgruppe mit Matratzen mittlerer Härte (5,6 nach der HS-Skala). Hart zu schlafen erwies sich im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.