Helicobacter pylori bewahrt vor Asthma

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Helicobacter pylori schützt vor allergischem Asthma. Ist also doch eine allzu saubere Umwelt mitschuld an Allergien?

Dass eine Infektion mit Helikobakter Allergien verhindern könnte, gibt Hygiene-Hypothese neues Futter. Durch eine Infektion mit dem Magenkeim konnte man Babymäuse „gleichgültig“ gegenüber starken Allergenen machen.


Die neuen Befunde belegen erneut, dass die dramatische Zunahme von Allergieerkrankungen in den Industriegesellschaften mit dem Verlust an spezifischen Mikroorganismen im menschlichen Körper zusammenhängt, erklären Privatdozent Dr. Christian Taube und Kollegen von der III. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz. Gemeinsam mit Immunologen der Universität Zürich wiesen sie im Tiermodell eine verblüffende Wirksamkeit von Helicobacter pylori nach.

Frühe...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.