Hibiscus-Tee senkt den Blutdruck

Autor: bös

Hibiscus-Tee ist gut für Hypertoniker: Schon drei Tassen täglich senken den Blutdruck systolisch um 7 und diastolisch um 3 mmHg, ergab eine aktuelle Studie.

Die Untersuchung wurde von Forschern der Tufts Universität in Boston vorgenommen und unter anderem vom US-Department für Landwirtschaft unterstützt. Hintergrund der Studie war, dass Hibiscus Anthocyane, Flavone, Flavonole und Phenolsäure enthält und diesen Stoffen antioxidative, anti-atherosklerotische sowie ACE-Hemmer-ähnliche blutdrucksenkende Wirkungen zugeschrieben werden. Der tiefrote Hibiscus-Tee ist vor allem in Ägypten, im Sudan und in Mexiko beliebt.

Drei Tassen Hibiscus-Tee täglich oder ein Placebo-Getränk: Für die Studie tranken 65 Probanden mit leichter bis moderater Hypertonie doppelblind und randomisiert sechs Wochen lang verschiedene rote Flüssigkeiten, berichtete Professor...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.