Hoffnung für Kinder mit Migräne

Autor: Fabian Seyfried

Bei knapp der Hälfte der Kinder, die unter Migräne leiden, gehen die starken Kopfschmerzen innerhalb von zehn Jahren wieder weg, so eine italienische Studie. Doch bei bestimmten Kindern ist eine Heilung unwahrscheinlich.

Den pochenden immer wiederkehrenden Schmerz wären wohl alle Migräne-Patienten gerne los. Zumindest Kinder und Jugendliche haben gute Chancen, dass der Wunsch in Erfüllung geht. Neurologen der Universität Palermo zufolge gehen die Kopfschmerzen bei 40 Prozent der betroffenen Kinder innerhalb von zehn Jahren. Weitere 20 Prozent berichten nach der Pubertät über deutlich geringere Schmerzen, so das Ergebnis der Studie, die in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Neurology“ veröffentlich wurde.

„Das sind großartige Neuigkeiten für Kinder und Jugendliche, die mit Migräne zu kämpfen haben“, freut sich der Studienleiter Rosolino Camarda. „Die meisten von ihnen werden als Erwachsene nicht mehr von...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.