Honig aufs Geschwür!

Das Bienenprodukt beschleunigt die Wundheilung bei so mancher schweren Verletzung. Und Keime hemmt es obendrein!

Bei schlecht heilenden Wunden sollte man es mit Honig versuchen, meint ein neuseeländischer Biochemiker. Das Naturprodukt verbessere wegen seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Effekte den Heilungsprozess. In 22 klinischen Studien hätten sich Honigauflagen u.a. bei Verbrennungen, Geschwüren und Operationswunden bewährt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.