Immer diese Akutpatienten! Terminmanagement in der Praxis

Autor: Anouschka Wasner

Gerade sah der Tag noch ganz entspannt aus. Doch auf einmal drängelt sich ein Akutpatient nach dem anderen durch die Tür – da steht auch die tollste Terminplanung bald auf dem Kopf. Muss das sein?

Dipl.-Psychologin
Katharina Hartig: Oft werden zu viele Patienten einbestellt.


Das weiß jede MFA: Am Montag ist das Wartezimmer voll mit Akutpatienten. Aber stellt sich auch jede Praxis darauf ein? Dipl.-Psychologin Katharina Hartig hat in ihren Beratungen die Erfahrung gemacht, dass viele Arztpraxen schlicht zu viele Patienten terminieren.


Doch nicht nur an Montagen, wenn regelmäßig zu den bestellten Patienten viele Akutpatienten vor der Tür stehen, kann eine enge Terminierung schnell zu unakzeptablen Wartezeiten führen.


Planen Sie also die Akutversorgung bei Ihrer Terminvergabe fest ein, rät Katharina Hartig im Rahmen des Kurses „Terminmanagement“ auf der diesjährigen Practica in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.