Inhalieren verbrennt Kinder

Autor: MW

Bei Erkältungen Dampf inhalieren - auch bei Kindern wird dieses Hausmittel gern angewendet. Doch so manches verbrennt sich dabei das Gesicht.

Den Kopf über eine Schüssel mit fast kochendheißem Wasser, ein Handtuch darüber und tief einatmen - das ist die gängige und für Kinder gefährliche Praxis der Dampfinhalation. So berichten irische Chirurgen von sieben kleinen Patienten, die innerhalb von nur sechs Monaten mit z.T. schwersten Verbrühungen eingeliefert wurden. Alle hatten sich die Verletzung beim Inhalieren zugezogen. Sechs wiesen nach direktem Kontakt mit dem heißen Wasser oder Dampf Verbrennungen im Gesicht auf, bei zweien hatte sich der Topf mit heißem Wasser auf Brust und Schoß entleert.

Auch wenn die Erkältungssymptome durch die Dampfinhalation gebessert scheinen - ein positiver Einfluss auf objektive Parameter wie die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.