Kann der Online-Betrieb bald starten?

Autor: reh

Es geht voran mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Zumindest was die Technik angeht. In Löbau-Zittau werden nun die ersten Arztausweise ausgegeben. Und eigentlich könnte auch schon „ziemlich sicher“ online kommuniziert werden.

105 Anträge hatte die Sächsische Landesärztekammer (LÄK Sachsen) im April bearbeitet. So viele Ärzte nehmen nämlich allein an den Tests zur elektronischen Gesundheitskarte in der Region Löbau-Zittau teil, 20 Niedergelassene und 85 Klinikärzte. In den nächsten Wochen sollen die Ärzte nun ihre Ausweise erhalten, meldet die LÄK Sachsen. Dabei dient der elektronische Arztausweis als Schlüssel für die eGK. Zunächst werden die Ausweise aber nur offline und in Verbindung mit dem elektronischen Rezept getestet.

Aber die Technik ist schon viel weiter. So berichten der eHealth-Spezialist InterComponentWare AG und der Netzwerk-Ausrüster Cisco, dass sie ihren gemeinsam entwickelten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.