Katheter hält das Herz fit

Autor: CG

Die Lebenserwartung in Deutschland hat seit 1980 um knapp sechs Jahre zugenommen. Zur Hälfte geht dieser Gewinn aufs Konto verminderter Herzsterblichkeit.

Dass die Deutschen immer älter werden, geht vor allem darauf zurück, dass ihre Herzen länger halten, meldet der aktuelle „Herzbericht 2006“. So hat z.B. die Herzinfarktsterblichkeit durch immer bessere Notfallversorgung und rasche Intervention im Katheterlabor deutlich abgenommen.

Auch bei älteren Patienten werden immer mehr Katheterinterventionen durchgeführt. Und schließlich hat die moderne Therapie der Herzinsuffizienz ihren Anteil daran, dass die Lebenserwartung in Deutschland so enorm gestiegen ist, erklärte Professor Dr. Rainer Dietz von der Charité Berlin auf der 31. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.<right-indent-tab />

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.