Kinder in Malariagebieten effektiv schützen

Autor: Dr. Andrea Wülker

Kinder in Malariagebieten effektiv schützen © CDC 7949 lores

Die Malaria zeigt Kindern unter fünf Jahren oft einen schweren Verlauf. Eine kompetente und frühzeitige reisemedizinische Beratung ist daher wichtig!

Mit zunehmender Migration und Reisefreudigkeit muss man damit rechnen, dass auch immer mehr Kinder in Malaria-Endemiegebiete mitgenommen werden, schreibt Dr. Stefan Hagmann vom Bronx-Lebanon Hospital Center, Bronx/New York, in der Zeitschrift „Flugmedizin, Tropenmedizin, Reisemedizin“.

Die Kleinen sind gefährdet, an einer Malaria zu erkranken und diese nach Europa zu importieren. Untersuchungen zeigen, dass es sich bei den eingeschleppten Malariafällen überwiegend um eine durch Plasmodium falciparum bedingte Malaria tropica handelt, die sich die Kinder in Afrika zugezogen haben.

Auswanderer auf Heimatbesuch besonders gefährdet

Die meisten Infektionen wurden bei Kindern mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.