Knacken Sie den Jetlag

Autor: ara

Jetlag und Flugmüdigkeit werden allmählich zur Volkskrankheit. Was können Sie Patienten raten, die am Ziel ihres Langstreckenflugs sofort fit sein wollen oder müssen?

Flugmüdigkeit hat im Gegensatz zum Jetlag nichts mit Zeitverschiebung zu tun, sondern entsteht, weil lange Flüge oft unbequem und stressig sind. Gute Planung, das richtige Verhalten an Bord - leichte Rohkostmahlzeiten, viel Wasser und Säfte, kein Tee oder Kaffee - sowie Entspannung nach der Ankunft mit einer Dusche und vielleicht einem kurzen Nickerchen helfen, das rasch zu überwinden.


Die innere Uhr umzustellen nach einem Flug über mehrere Zeitzonen, dauert normalerweise einige Tage. Man kann versuchen, das zu beschleunigen, indem man sich forciert externen Zeitgebern aussetzt, erklärt Dr. Andrew Herxheimer vom britischen Cochrane Center in London.

Kein Melatonin für Epileptiker

Der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.