Kollaps bei Blutentnahme: Was tun?

Autor: Dr. Carola Gessner

Synkope bei der Blutentnahme scheint nur ein minder schwerer Notfall zu sein. Doch auch für solche Zwischenfälle lohnt sich vorausschauende Planung.

Ihre Helferin schreit ziemlich laut und das ist auch richtig so. Auf diese Weise bekommt das übrige Personal mit, dass im engen Blutentnahme-Kabuff etwas gar nicht in Ordnung ist und es kann zu Hilfe eilen. Es ist sehr wichtig, dass sie mit Ihren Helferinnen das richtige Verhalten in allen erdenklichen Notfällen regelmäßig durchsprechen, betonte Allgemeinarzt Dr. Wolfgang Hermann aus Weil der Stadt.

Patient sackt bei der Blutentnahme zusammen

Der typische „kleine Zwischenfall bei der Blutentnahme“ könnte folgendermaßen aussehen: Obwohl der junge Mann ordentliche Venen hat, gelingt der noch unerfahrenen Helferin die Punktion nicht auf Anhieb.


Sie muss eine Weile stochern, bis das Blut...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.