Kondom sperrt Herpes aus

Autor: rft

Das Kondom bietet auch Schutz vor Herpes, wie amerikanische Ärzte jetzt ermittelten. Sie hatten in ihre Analyse sechs Prospektivstudien mit zusammen über 5000 Teilnehmern eingeschlossen.

Demnach ist der Herpeschutz keineswegs perfekt, aber durchaus nützlich: Personen, die beim Sex immer ein Kondom benutzen, reduzieren ihr Risiko um 30 % im Vergleich zu ausgeprägten Verhüterli-Muffeln. Die schützende Wirkung kommt beiden Geschlechtern zugute, ist allerdings deutlich geringer ausgeprägt als bei HIV (87 %). Als Grund vermuten die Ärzte, dass der Genitalherpes auch über Hautschuppen außerhalb der verhüllten Zone übertragen wird.

Emily T. Martin et al., Arch Intern Med; 169: 1233–1240

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.