Kopf hoch stoppt Schnarchen!

Autor: CG

Mit erhobenem Haupt zu schlummern, das dämpft Sägelärm.

Während die Wirkung der Rückenlage gegen Schnarchen in der Literatur schon mehrfach gewürdigt wurde, kam jetzt erstmals die Oberkörperhochlage zur Studienehre, berichteten Dr. Carsten Schroen und Mitarbeiter von der Universitätsklinik Mannheim in einem Poster beim HNO-Kongress.

Bei einem 41-jährigen Patienten hatten die Kollegen in 54 aufeinander folgenden Nächten für je eine halbe Stunde die Schlafatmungsgeräusche aufgezeichnet. Bei 20 Grad Hochlagerung des Oberkörpers registrierte man meist weniger als

25 Schnarcher pro Stunde, in Flachlage dagegen am häufigsten 100 bis 300. Das mag mit dem beim Flachliegen höheren Nasenwiderstand zu-sammenhängen, so die Autoren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.