Kopfschmerz beim Sport: Wann droht Gefahr?

Autor: AW

Kopfschmerzen, die bei oder nach dem Sport auftreten, sind meist „gutartig“ und verschwinden wieder spontan. Doch einige Sportler leiden an sekundären Belastungskopfschmerzen, denen eine ernste Erkrankung zugrunde liegt. Achten Sie auf Warnsymptome!

Belastungskopfschmerzen können bei Trainingsbeginn, bei Ausbelastung oder erst nach Belastungsende auftreten und wenige Minuten bis 24 Stunden anhalten, schreiben Dr. Iris Reuter von der Neurologischen Universitätsklinik Gießen und Marburg und Privatdozent Dr. Martin Engelhardt vom Orthozentrum München in der „Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin“.

Herz oder Schilddrüse krank? Blutzucker ok?

Patienten, die über Belastungskopfschmerzen berichten, klagen nicht selten auch über Hustenkopfschmerzen und über Schmerzen durch sexuelle Aktivität. Die meisten Sportler weisen sogenannte primäre Belastungskopfschmerzen ohne organisches Korrelat auf. Es gilt daher, die Patienten zu identifizieren,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.