Kranke Herzklappen schonend reparieren

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: Center of Disease Control

Kooperation ist das Motto zur optimale Therapie von Klappenvitien. Deshalb haben Kardiologen und Herzchirurgen eine neue Empfehlungen erarbeitet.

Im Mittelpunkt der neuen Leitlinie stehen vor allem erworbene Vitien. Eine Neuauflage war überfällig, da Klappenerkrankungen sehr häufig sind, die Patienten immer älter und „komplizierter“ werden und es in den vergangenen Jahren bedeutsame Entwicklungen in Diagnostik und Therapie gegeben hat.

TAVI auch für operable Risikopatienten

In der Diagnostik spielt die Echokardiographie eine herausragende Rolle. Bei der Wahl des Therapieverfahrens verlässt man sich aber v.a. bei Hochrisiko-Patienten nicht allein auf die Befunde, sondern auf die gemeinsame klinische Entscheidung des interdisziplinären Herzteams. Es ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.