Kutanen Lupus in den Griff bekommen

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Was, wenn man den kutanen Lupus erythematodes mit lokaler Steroidtherapie nicht mehr in den Griff bekommt? Ein Überblick über die Therapieoptionen.

Bei vielen Patienten beschränkt sich die Symptomatik des Lupus erythematodes auf die Haut, sodass der kutane LE (CLE) als eigenes Krankheitsbild abgegrenzt werden kann, schreiben Professor Dr. Annegret Kuhn von der Dermatologischen Universitätsklinik Münster und Kollegen.


Zu den wichtigsten Subformen des CLE zählen:



Bei der disseminierten
Form des diskoiden
Lupus konfluieren die diskoiden Herde.

  • akut kutaner LE (ACLE): mit 30 bis 60 % am häufigsten; lokalisiert als Schmetterlingserythem im Gesicht oder generalisiert als makulopapulöses Exanthem
 
  • subakut kutaner LE (SCLE): symmetrisch auftretende, anuläre, erythematös oder psoriasiform konfluierende Plaques; bevorzugt an...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.