Länger leben ohne Rauch

Autor: mic

Endlich rauchfrei – das erhöht die Chance, länger zu leben. US-Wissenschaftler untersuchten in einer großen Studie die Auswirkungen des Rauchens bei Frauen auf deren Sterberisiko über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren.

Keine Zigarettenpackung mehr in der Handtasche, keine Raucherpausen mehr und auch die Kippe zum Kaffee ist dann passé – wenn Frauen sich entscheiden, dem Qualm abzuschwören, müssen sie sich von einigen liebgewonnenen Gewohnheiten verabschieden. Doch dafür steigt ihre Chance, länger zu leben. Darauf weisen Stacey A. Kenfield von der Harvard Medical School und ihre Kollegen im Fachmagazin Journal of the American Medical Association (2008, 299: 2037-2047) hin.

Die Wissenschaftler werteten Daten einer Gesundheitsstudie aus, die zwischen 1976 und 2004 per Fragebogen von über 121.000 Krankenschwestern unter anderem wissen wollten, ob sie rauchten oder nicht und wenn ja, um wie viele Zigaretten pro...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.