LDL knebeln mit Hochdosis-Statin?

Autor: CG

Wie weit muss man das LDL-Cholesterin bei Koronarkranken drücken? Die aktuell präsentierte TNT*-Studie liefert neue Erkenntnisse zu Nutzen und Risiken intensivierter Statintherapie.

 

 

Ist das aktuell in den Leitlinien empfohlene LDL-Ziel von 100 mg/dl für Koronarpatienten zu lasch? Um dies zu prüfen wurden rund 10 000 Patienten mit stabiler KHK, bei denen man das LDL-Cholesterin mit Atorvastatin (10 mg / Tag) unter 130 mg/dl gesenkt hatte, in zwei Gruppen randomisiert. Die eine erhielt eine Tagesdosis von 10 mg Atorvastatin, die andere von 80 mg. Der kombinierte primäre Endpunkt, nach dem man während der mittleren Nachbeobachtungszeit von 4,9 Jahren forschte, setzte sich zusammen aus KHK-Tod, nichttödlicher Infarkt, Reanimation nach Herzstillstand sowie tödlicher oder nichttödlicher Schlaganfall.

Die intensiviert behandelten Patienten erreichten mittlere LDL-Spiegel von 77...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.